Wirkungen des elektrischen Stromes auf Menschen und Nutztiere

KURZFASSUNG

Die Elektropathologie ist ein Wissensgebiet an der Grenze zwischen Elektrotechnik und Medizin. Sie bildet die Grundlage aller sicherheitstechnischen Überlegungen in den verantwortlichen Gremien für die Normen und Vorschriften der Elektrotechnik, bei der Unfallerhebung und bei der Konstruktion elektrischer Betriebsmittel und Anlagen. Das vorliegende Lehrbuch ist so geschrieben, daß es sowohl für den Elektrotechniker als auch für den Mediziner verständlich ist und folgt im Aufbau dem Report 60479 "Wirkungen des elektrischen Stromes auf den Menschen" der Internationalen Elektrotechnischen Kommission. Nach einer Diskussion der Körperimpedanz, zusammen mit einer Darstellung der Selbstversuche des Autors, folgt ein Abriß der Elektrophysiologie und der Herztätigkeit mit ihren Störungen. Es werden die Wirkungen von Wechselstrom sowohl bei technischen Frequenzen von 15 bis 100 Hz als auch bei höheren Frequenzen und von Gleichstrom beschrieben. Auch kombinierte Stromformen und Impulsströme werden besprochen. Abschließend wird ein Überblick über die Erste Hilfe und die Wirkungen von Blitzentladungen gegeben.

Anfragen zum Inhalt senden Sie bitte an stiftung@esf-vienna.at. Copyright © 2001 Gemeinnützige Privatstiftung Elektroschutz, Stand: 09. März 2002